Neue Orthodoxe Kirche in Augsburg

Jetzt gibt es in Augsburg eine Russische Orthodoxe Kirche – ein Stück unserer Heimat, ein Ort des Gebets und der Gemeinschaft. Es wurde ein warmes und behagliches kirchliches Gebäude gekauft, das erst anfängt, die dem russischen Menschen bekannten Konturen zu gewinnen.

Wie schnell sich die neue Kirche verwandelt und die Gestalt einer orthodoxen Kirche gewinnt – mit Kuppel, Kreuz, einer geschnitzten Ikonastase und einem Altar – hängt ab vom gesamten Beitrag von Kraft und Mitteln.

"Es sei die rechte Hand Gottes heißt es von dem, der eine Kirche baut"
Heiliger ehrwürdiger Seraphim von Sarow


Jetzt

Zukunft

Unsere Gemeinde
Bisher war unsere Gemeinde in einer katholischen Kirche im Barockstil untergebracht. Eine vorläufige Konstruktion, einer Ikonastase ähnlich, wurde aus Ikonen, die nach dem Ende des 2. Weltkriegs gemalt wurden, errichtet. Im Winter war es sehr kalt und ungemütlich. In unserer Gemeinde gibt es etwa 120 aktive (erwachsene) Gläubige und 75 Kinder. Aber Orthodoxe gibt es in Augsburg bei weitem mehr. Wir würden uns wünschen, dass es unser Gotteshaus für uns alle werde.

Für unsere Kinder
Seit dem Jahr 1995 wird an unserer Kirche in einer kirchlichen Gemeindeschule unterrichtet. Unser Religionsunterricht ist vom Bayrischen Kultusministerium für alle Unterrichtsstufen anerkannt (von der Grundschule bis zur Gymnasialstufe). Die Kinder, die am orthodoxen Religionsunterricht teilnehmen, sind freigestellt von der Teilnahme am Religions- oder Ethikunterricht an der jeweiligen deutschen Schule.

In den Unterrichtsstunden des Religionsunterrichts lernen die Kinder Gebete, studieren die Grundlagen der orthodoxen Kultur, der Geschichte Russlands und der Kirche, den Katechismus. Es werden Wettbewerbe zum Religionsunterricht veranstaltet ("Religionsunterrichts-Olympiade") und das Kinderfest zu Weihnacht ("Jolka"). In den Ferien erholen sich die Schüler unserer Schule im Lager der orthodoxen Pfadfinder und im Lager für Kinder im Frauenkloster.

Unsere Zukunft
In unserer neuen Kirche wird es durchgängig regelmäßige Gottesdienste geben, Taufen, Wasserweihen, Moleben, gemeinsame Gemeindeessen ("Trapeza"), Beratungen, Vorträge, Filmvorführungen, Begegnungen und andere Aktivitäten….
Wir hoffen auf die Ausdehnung dieser Aktivitäten.

Unsere Tradition
Wir gedenken Weihnachten und der Feiertage, der Butterwoche, des Palmsonntags, Ostern, der Weihe der Kulitschi, - das alles wird es bei uns in der Kirche geben!

Von großer Bedeutung ist der Erhalt unserer orthodoxen Tradition, der russischen Sprache, des geistlichen Reichtums, es öffnet sich für unsere Kinder der Zugang zu den geistlichen Wurzeln, zu den Quellen des orthodoxen Lebens und des wahren Glaubens.

Adresse: 86157 Augsburg, Stadtbergerstr. 26a, Pfersee Haltestelle „Bürgermeister-Bohl-Str.“

Wir brauchen Ihre Hilfe für die Rückzahlung des aufgenommenen Kredites und für den Umbau der Kirche!

Wir bedanken uns für Ihre Spenden im voraus!

Bankverbindung:

Augs.-Gemeinde d.Russ.-Orth. Dioezese
Stadtsparkasse Augsburg
BLZ: 720 500 00
Sparkonto: 340 84 120 17

BIC-/SWIFT-Code: AUGSDE77
IBAN-Nummer: DE66 7205 0000 0034 0841 20

Geldspenden für den Kirchenbau können bei der Steuer abgesetzt werden. Auf Anfrage senden wir Ihnen die Spendenbescheinigung für die Steuererklärung